Etikettenveredlung

Ihren Etiketten geben wir ein brillantes Druckbild durch den Einsatz individueller Veredelungsmöglichkeiten im Zusammenspiel mit modernster Drucktechnik.

Etikettenveredlung mit Lackierung

Ihre Etiketten werden bei uns kostenlos lackiert.

2 Vorteile auf einem Druck:

Zum einen erstrahlt Ihr Etikett in hoher Brillanz und zum anderen legt sich der Lack wie eine Schutzschicht auf das Etikett und ist somit vor Abrieb durch Umwelteinfl√ľsse und Feuchtigkeit gesch√ľtzt. M√∂chten Sie Ihr Etikett im Nachhinein noch bedrucken, bieten wir Ihnen eine partielle Lackierung an, d.h. wir sparen einen Teil des Etiketts mit Lack aus und Sie k√∂nnen problemlos, beispielsweise ein Mindesthaltbarkeitsdatum, aufdrucken.

Großartige Ergebnisse erzielen wir mit Speziallacken:

Relieflack gibt Ihrem Etikett eine haptische Komponente. Durch die Zugabe von Bunttönen, Glitter oder Iriodin-Pigmenten entstehen dekorative Effekte.

Etikettenveredlung zur Produktsicherung

Zur Produktsicherung können Ihre Etiketten mit Sicherheitsmerkmalen ausgestattet werden.

Hologramme ermöglichen eine einfache und schnelle Verifizierung der Originalität des Produktes ohne zusätzliche Hilfsmittel.Ein Hologramm stellt die dreidimensionale Wiedergabe eines Motives dar. Eine Fotografie wird mit einem Laser so bearbeitet und ausgeleuchtet, dass dabei ein dreidimensionales Bild entsteht.
Die Bezeichnung Hologramm stammt aus dem Griechischen, holos= ganz, gramma= Botschaft und wurde schon 1947 von einem ungarischen Forscher geprägt.

Hologramme finden Anwendung als Schmucketiketten, CD-Aufkleber und ebenso in der Sicherheitstechnik bei der Datenrettung werden Hologramme eingesetzt.
Da Hologramme extrem fälschungssicher sind und sich bis heute nicht vervielfältigen lassen, finden sie immer häufiger Einsatz als Schutz vor Marken- und Produktpiraterie.

Etiketten mit Sicherheitsstanzung werden aus Papier,- oder Folie mit einem bestimmten Stanz-Muster durch das Material hergestellt. Dadurch können die Etiketten nicht im Ganzen abgezogen werden. Etiketten mit Sicherheitsstanzung werden vor allem als Verschlussetiketten eingesetzt.

Beim Entfernen oder bei Manipulation eines VOID-Etiketts (void= ung√ľltig) wird ein sichtbares VOID- oder Schachbrett-Muster hinterlassen. Die Sicherheitsetiketten selbst werden somit zerst√∂rt und sind nicht √ľbertragbar.

Durch die Verwendung selbstzerstörender PE-Folie entsteht ein Etikett, dass nicht mehr unbeschädigt von dem Gegenstand abgelöst werden kann, auf den es einmal aufgeklebt wurde. Wird dies dennoch versucht, so zerstört sich das Etikett und wird unbrauchbar. So können Sie z.B. unerlaubte Umetikettierung von Ware verhindern.

Etikettenveredlung mit Prägung

Faszinierend, metallisch glänzende Oberflächen erzielen wir mit der Folienkalt- und Folienheißprägung. Neben den klassischen Silber- und Goldtönen besteht auch die Möglichkeit, farbige Prägefolien einzusetzen.
Bei der Folienkaltprägung wird ein bestimmter Klebstoff auf das Material gebracht, der sich anschließend mit Hilfe von Druck mit der Prägefolie verbindet. So sind auch sensible Materialien in der Inlinefertigung (während des Druckprozesses) dekorierbar.
Heissprägefolie lässt sich im Gegensatz dazu klebstofffrei mittels Hitze unter Druckbeistellung auf das Material applizieren.

Etikettenveredlung zum Schutz

Um Ihre Etiketten vor Abrieb zu sch√ľtzen, lackieren wir Ihre Etiketten standardm√§√üig vollfl√§chig oder partiell.

Schutz und Glanz in Einem erhalten Ihre Etiketten durch die Laminierung. Dabei wird eine sehr d√ľnne, selbstklebende Spezialfolie auf das bereits bedruckte Etikett gebracht.